Durchgängigkeit des Dünndarms bei drohendem Darmverschluss - PillCam Agile™ Patency

PillCam Agile™ Patency

Die Videokapsel PillCam Agile™ Patency prüft die Durchgängigkeit des Dünndarms bei drohendem Darmverschluss.

titel de

Den Dünndarm auf Durchgängigkeit und Darmverschluss prüfen

Die PillCam Agile™ Patency von «Given Imaging» prüft die Durchgängigkeit des Dünndarms; es wird untersucht, ob der Weg für eine PillCam®-Videokapsel frei ist oder ob der Patient an einem Darmverschluss leidet. Dies kann z. B. bei Morbus-Crohn-Patienten vorkommen, bei chronischem Einnehmen von NSAID, bei Tumoren oder radiologischer Enteritis.

Sollte die PillCam Agile™ Patency je im Darm festsitzen, löst sich die Videokapsel innert 30 Stunden auf. Innerhalb dieses Zeitfensters kann die PillCam Agile™ Patency jederzeit im Körper des Patienten geortet werden – dank RFID sowie schwachen Spuren von Barium im Mantel. Lokalisiert wird die Videokapsel mit dem Agile™-Patency-RF-Scanner oder durch Fluoreszenz.

Günstige Sicherheit für das Anwenden der PillCam®

Die Vorteile der PillCam Agile™ Patency zur Abklärung eines Darmverschlusses:

  • Sicherheit für das Anwenden der PillCam®-Videokapsel bei Verdacht auf Darmverschluss
  • patientenfreundliche, risikofreie Abklärung
  • keine Strahlenbelastung bei Verwendung des RFID-Scanners
  • geringe Kosten

Technische Daten der PillCam Agile™ Patency

  • Abmessungen 11 x 26mm
  • Gewicht 3.3 Gramm
  • RFID (Radio Frequency Identification)

Bild rechts: PillCam Agile Patency Scanner

Downloads, Studien & Links