MonaLisa

Vaginale Trockenheit? Sprechen wir darüber!

Bei vielen Frauen treten während der Wechseljahre Symptome und Beschwerden auf, für die es eine einfache Lösung gibt. Es ist jedoch ein Thema, über das man oft nicht spricht.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt / Ihre Ärztin.
Er / sie kann Ihnen helfen.

Vaginale Beschwerden noch immer ein Tabu?

Das Thema Wechseljahre wird häufig wie eine chronische Krankheit behandelt und die damit zusammenhängenden Symptome als unausweichliche körperliche Funktionsstörung betrachtet. Dabei handelt es sich vielmehr um eine natürliche Entwicklungsphase, die aber auch zu behandlungsbedürftigen Beschwerden führen kann. In erster Linie ist vaginale Atrophie, auf einen Östrogenmangel zurückzuführen. Das Symptom ist auch unter der Bezeichnung Scheidentrockenheit bekannt: Die Scheidenschleimhäute werden dünner, anfälliger, verlieren an Elastizität und produzieren weniger Feuchtigkeit. Der pH-Wert verändert sich und die natürlichen Abwehrkräfte werden schwächer, mit entsprechenden Folgen. Entzündungen und Schmerzen sind an der Tagesordnung. Viele Frauen verschweigen das aus Scham.

Leiden Sie an vaginaler Atrophie?

Folgende Symptome sind zu beobachten:

  • Trockenheit der Scheide
  • Schmerzen und Blutungen beim Geschlechtsverkehr
  • Brennen und Jucken der Scheide

Gelegentlich auch damit verbunden:

  • unangenehmer Ausfluss
  • wiederkehrende Blasenentzündungen
  • häufiger Harndrang

Bleiben diese Symptome unbehandelt, können sie sich nachteilig auf Ihr Sexualleben, Ihre Lebensqualität und die Beziehung zu Ihrem Partner auswirken.

Mit MonaLisa Touch® finden Sie zu Ihrer Weiblichkeit zurück.

Die Behandlung ist schmerzlos und dauert nur 5 Minuten.

Bei MonaLisa Touch® handelt es sich um eine neue Behandlung mit Laser, ohne die Nachteile von Hormonen. Sie ist deshalb auch für Frauen geeignet, die keine weiblichen Hormone einnehmen dürfen. Eine anhaltende Alternative zu Salben, Cremen, Tabletten oder Pflastern.

Die sichere, schmerzfreie und minimalinvasive Methode zur Behandlung der Scheidenwände mit dem fraktionierten Laser führt zu einer Reaktivierung des Stoffwechsels und regt die Kollagenbildung an, was zu einer Wiederherstellung der normalen Scheidenfeuchtigkeit und -elastizität führt. Die Scheidenschleimhaut regeneriert sich und produziert wieder mehr Feuchtigkeit.

Hat es Nebenwirkungen? Wieviele Anwendungen braucht es?

Eine Behandlung mit MonaLisa Touch® ist einfach und entspricht einer gynäkologischen Untersuchung. Sie erfolgt ambulant in der Praxis und ohne Anästhesie, da die Scheide schmerzunempfindlich ist. Es genügen 3 - 4 Anwendungen. Danach wird die Behandlung jährlich aufgefrischt. Die einmalige Behandlung kann z.B. in die jährliche Vorsorgeuntersuchung integriert werden.

MonaLisa Touch® ist die geeignete Behandlungsform bei vaginaler Atrophie sowie bei anderen Beschwerden und Symptomen wie:

  • Leichte Harninkontinenz
  • Schlaffes Vaginalgewebe
  • gestörter Menstruationszyklus

MonaLisa Touch® verändert das Leben von Frauen jeden Alters.

 

Entscheidende Vorteile:

Die MonaLisa Touch®-Behandlung:

  • keine Narkose
  • keine Schmerzen während und nach der Behandlung
  • keine Komplikationen
  • keine lange Behandlungsdauer (unter 5 Minuten)
  • keine Auszeit nach der Therapie
Der Laser macht mikroskopisch feine Löcher in die Schleimhaut.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt offen über Ihr Anliegen.

Ihr Arzt/ihre Ärztin ist die qualifizierte Ansprechperson, wenn es darum geht, sich offen und vertrauensvoll über dieses Problem auszusprechen. Er / sie kann Ihnen bei Ihren Fragen helfen und die für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden beste Therapie finden.

Mehr Informationen:
www.monalisatouch.com

MonaLisa Touch ist das Original!

Es gibt auf dem Markt verschiedene Lasersysteme zur vaginalen Verjüngung aber MonaLisa Touch® ist das Original! Die Wirksamkeit ist durch viele Studien bewiesen. Vertrauen Sie dem Original.

 

Folgen Sie uns auf Facebook!

Kanal MonaLisa Touch abonnieren!

Institute und Ärzte finden