Zu Produktinformationen springen
1 translation missing: de.general.slider.of 2

Dermapenworld

ÜBER Peeling MD, 30 ml

SKU : DPD-PEEL-UBER-MD-30

Auf Lager

Normaler Preis
Normaler Preis Verkaufspreis
Um die Preise zu sehen, müssen Sie sich registrieren/einloggen.

Produktinformationen "ÜBER Peeling MD, 30 ml"

Dieses professionelle medizinische Peeling wurde ausschliesslich entwickelt, um die Microneedling-Behandlung von Narben, tiefen Falten oder Pigmentflecken zu verstärken. ÜBER MD enthält eine spezielle Mischung aus starken Behandlungswirkstoffen und erzeugt einen gerinnungsfördernden Nekroseeffekt am tiefsten Punkt der Zielregion. ÜBER MD kann bei Bedarf mit einem Zahnstocher über das ÜBER PRO Peeling aufgetragen werden.

VORTEILE:

  • Reduziert das Auftreten von starken, tiefen Altersfältchen.
  • Hilft bei Narbenbehandlungen
  • Wiederherstellung ungleichmässiger Hautstruktur
  • Reduziert die Pigmentierung, gleicht den Hautton aus.

Hauptinhaltsstoffe:

  • Trichloressigsäure   Zellerneuerung, Peeling - ideal für die Behandlung von Narben und für Anti-Ageing.
  • BetaLipoxysäure - Peeling, antibakteriell - ideal zur Ölkontrolle und bei problematischer Haut.
  • Salicylsäure - Antimikrobielles, antiseptisches Mittel - für Problemhaut geeignet.
  • Retinaldehyd - Kollagenaufbau - leistungsstarke Anti-Falten- und Akne-Bekämpfung.
  • Brenztraubensäure - Antioxidans und Zellreparatur - auch zur Hautaufhellung geeignet.
  • Phenol - Keratolytisches Mittel - unterstützt die Tiefenwirkung und die verstärkt die Wirkstoffe.

Hinweise für Kunden:

Wenn nicht anders von einer Behandlungsfachkraft angewiesen:

  • Vermeiden Sie eine Woche vor der Behandlung Waxing, Elektrolyse, Laser-Haarentfernung, verschreibungspflichtige Retinoide/retinoidähnliche Präparate (Retin-A, Renova, Differin, Tazorac), Produkte, die Retinol, AHAs, BHAs, Benzoylperoxid oder jegliche Peeling-Produkte enthalten, die den zu behandelnden Bereich austrocknen oder reizen können.
  • Personen, die sich medizinischen kosmetischen Gesichtsbehandlungen unterzogen haben (einschliesslich Laser, Mikrodermabrasion, Injektionen), müssen warten, bis die Hautempfindlichkeit vollständig abgeklungen ist, bevor sie sich einer professionellen Peeling-Behandlung unterziehen.

Richtlinien für die Nachbehandlung

Es ist entscheidend für die Gesundheit der Haut des Patienten und den Erfolg der Behandlung, dass diese Richtlinien befolgt werden:

  1. Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie die empfohlenen Produkte von Dp Dermaceuticals verwenden, um die Heilung und den Schutz der Haut zu unterstützen, was den obligatorischen täglichen Sonnenschutz einschliesst.
  2. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung für mindestens 48 Stunden.
  3. Ihre Haut kann nach der Behandlung empfindlicher sein. Vermeiden Sie daher anstrengende Tätigkeiten für mindestens 24 Stunden.
  4. Vermeiden Sie es, an der Haut zu reiben oder zu ziehen.
  5. Reinigen Sie die Haut nicht durch Reiben oder mit einem Waschlappen.
  6. Warten Sie, bis die Abschälung vollständig abgeklungen ist, bevor Sie zu Ihrer normalen täglichen Hautpflege zurückkehren oder weitere professionelle Behandlungen durchführen lassen. 
  7. Informieren Sie sofort Ihren Behandlungsspezialisten über jegliche Auffälligkeiten.
  8. Achten Sie auf die tägliche Verwendung von SPF 30 COVER RECOVER.
  9. Bei tieferen Faltenpeelings (wie ÜBER MD) kann Dp Dermaceuticals SSSCAR empfohlen werden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen und die normale Regeneration der Haut zu unterstützen.
  10. Bereiten Sie die Haut 5-10 Tage vor einer Behandlung mit Dermapen, chemischen Peelings oder Peelings mit Dp Dermaceuticals vor, damit die Haut bereit ist.

 

PERSONEN, DIE NICHT MIT ÜBER BEHANDELT WERDEN SOLLEN

1. Eine professionelle ÜBER-Resurfacing-Behandlung sollte NICHT bei Personen mit aktivem Lippenherpes oder Warzen, Haut mit offenen Wunden, Sonnenbrand, übermässig empfindlicher Haut, Dermatitis oder entzündlicher Rosazea (Typ II+) im zu behandelnden Bereich oder einer Autoimmunerkrankung in aktiver Phase (wie Lupus) durchgeführt werden.

2. Die Patienten sollten sich keiner professionellen Resurfacing-Behandlung unterziehen, wenn in der Vorgeschichte Allergien, Hautausschläge, andere Hautreaktionen oder Krebs aufgetreten sind oder wenn sie möglicherweise empfindlich auf einen der Bestandteile dieser Behandlung reagieren.

3. Diese Behandlung wird nicht empfohlen, wenn der Patient innerhalb des letzten Jahres orales Isotretinoin eingenommen hat oder eine Chemotherapie oder Bestrahlung erhalten hat.

4. Mit Ausnahme der ÜBER PRO-Behandlung sollte diese Behandlung nicht an schwangeren oder stillenden Frauen durchgeführt werden.

*Erkundigen Sie sich, ob der Patient eines der oben genannten Risiken hat, also eine Vorgeschichte von Herpes simplex.