Zu Produktinformationen springen
1 translation missing: de.general.slider.of 7

Dr. Hönle

UV Teilkörper-Strahler Dermalight 500R Home Tischgerät

SKU : 30155851_55311

Auf Lager

Normaler Preis
Normaler Preis Verkaufspreis
Um die Preise zu sehen, müssen Sie sich registrieren/einloggen.

Geeignete Behandlungen

UV-Therapie

Die neue Dimension in der UV-Therapie – konzipiert für die effiziente Anwendung zu Hause

Dermalight 500R home wurde speziell für die Heimtherapie konzipiert. Die kompakte Bauweise ermöglicht die Behandlung verschiedener Körperbereiche wie z. B. Hände, Füsse oder Gesicht.

Die integrierte Mikroprozessor-Steuerung ermöglicht die exakte Einstellung der Behandlungszeit. Die Strahler schalten automatisch nach Ablauf der gewählten Behandlungszeit ab. Das Gerät kann wahlweise mit UV-A oder UV-B 311 nm Schmalband-Strahlern ausgestattet werden und ist damit für unterschiedlichste Indikationen geeignet.

Wird das Gerät von der Krankenkasse bezahlt?

Gemäss der Mittel- und Gegenstände-Liste (Migel) des BAG besteht unter 06.01 Lichttherapie und unter 09.01 Iontophorese-Geräte ein Anspruch nach vorgängiger Kostengutsprache durch den Krankenversicherer. Sprechen Sie mit Ihrem Krankenkassen-Berater. Vorausgesetzt wird die Information durch den behandelnden Arzt. Abhängig von der jeweiligen Situation des Patienten ist eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich.

Exaktes Dosieren
Die integrierte Microprozessor-Steuerung ermöglicht die exakte Einstellung der Behandlungszeit bzw. Dosis. Die Strahler schalten automatisch nach Ablauf der gewählten Behandlungszeit ab. Damit wird sichergestellt, dass es zu keiner Überdosierung kommt. Bei Unterbrechung wird die verbleibende Zeit gespeichert.Dank der hohen UV-Intensität werden die Behandlungszeiten minimiert, dies vermindert die Erythembildung und reduziert die Gesamtdosis.

Wählbare Option (kostenpflichtig):

Steuergerät PLUS

Das Dermalight 500R Steuergerät_PLUS verfügt über ergänzende Sicherheitsfunktionen gemäss der DIN EN ISO 60601-2-57. Diese dienen der zusätzlichen Patientensicherheit. Das Steuergerät kann jederzeit kostenpflichtig nachgerüstet werden ohne dass weitere Änderungen am Grundgerät vorgenommen werden müssen.